Abklärungen und Behandlungen von Rheuma

Rheumatische Erkrankungen können die Gelenke, die Wirbelsäule, die Knochen und die Weichteile betreffen. Sie können entzündlich oder mechanisch sein. In den meisten Fällen sind sie schmerzhaft. Einen kleinen Einblick gibt folgende Präsentation, auf einer Ärzte-Fortbildung am 24.01.2013 in Basel vorgestellt. Infusionstherapie, z.B. von Biologika, werden in der Praxis durchgeführt.

Diagnostik und Therapie von Rückenschmerzen

Es ist wichtig, die Ursache(n) von Rückenschmerzen zu finden. Umso gezielter kann dann die Behandlung erfolgen. Infiltrationen können mit Hilfe des Ultraschalls präzise durchgeführt werden.

Betreuung komplexer Schmerzerkrankungen (akut und chronisch)/Nervenschmerzen

Akute Schmerzen müssen schnell und effektiv behandelt werden, damit keine chronischen Schmerzen entstehen können. Chronische Schmerzen haben keine (Warn-)funktion mehr. Ihre Behandlung ist sehr komplex. Kopfschmerzen können eine Ursache aus dem rheumatischen Formenkreis haben. Periphere Nervenschmerzen sind häufig eine grosse Herausforderung für Patient und Schmerztherapeut. Individuelle Lösungen werden gemeinsam gesucht.

Weichteil-Rheumatismus

Lokale und generalisierte schmerzhafte weichteilrheumatische Erkrankungen treten sehr häufig auf. Bei der Behandlung des Tennisellbogens können auch weniger bekannte Therapieverfahren, wie die medizinische Blutegeltherapie eingesetzt werden.

Knochenerkrankungen/Osteoporose

Vitamin D-Mangel ist in unseren Breitengraden sehr häufig. Zusammen mit anderen Risikofaktoren können Knochenerkrankungen auftreten. Diagnostik, Therapie und Beratung bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern an.

Labor- und Ultraschall- und Röntgendiagnostik

Die Praxis ist mit modernster, voll-digitaler Röntgentechnik unter Beachtung und strenger Einhaltung der Strahlenschutz-Vorschriften ausgerüstet. Die Ultraschalldiagnostik der Gelenke und Weichteil-Strukturen gehört mittlerweile zu einer modernen Rheumatologie dazu. Das praxis-eigene Labor und die Zusammenarbeit mit einem Grosslabor garantieren Ihnen eine schnelle Labordiagnostik Ihrer Erkrankung.

Ultraschall-gesteuerte Infiltrationen (Wirbelsäule, Gelenke, Weichteile)

Bei Infiltrationen im Bereich der Wirbelsäule, aber auch in Gelenke und Weichteil-Strukturen, sind ultraschall-unterstützte Interventionen möglich.

Diverses, z.B. Medizinische Blutegeltherapie, Komplementärmedizin, TENS, Botox

Ich bin aufgeschlossen gegenüber modernen und komplementären Therapieformen. Mein Credo ist: Für jeden Patient gibt es eine individuell abgestimmte Therapie unter sorgfältiger Abwägung von Nutzen und Risiko. Da einige Therpieformen noch nicht in der Schweiz zugelassen sind, müssen sowohl die Indikation als auch die Kostenübernahme im Vorfeld genau abgeklärt werden.

Zweit- und Drittmeinung

Aufgrund meiner beruflichen Aus-, Weiter- und Fortbildung sowie meiner Erfahrung werde ich auch für das Erstellen einer Zweit- oder Drittmeinung angefragt.

Internistische Mitbetreuung

Mein zweiter Facharzt-Titel (Allgemeine Innere Medizin) befähigt mich, Sie gemeinsam mit Ihrem Hausarzt allgemein-internistisch mitzubetreuen.

Feedback von Patienten

“Herzlichen Dank für alles. Ich fühle mich als Patient gut aufgehoben bei Ihnen in der Praxis.” KG

“Danke für all Ihre Unterstützung und das Engagement, welches Sie für mich aufbringen.” FW

“…herzlichen Dank für die kompetente Betreuung durch Sie und Ihre Assistentin.” AG

“Vielen herzlichen Dank für all Ihre Bemühungen und dass Sie nicht locker lassen.” RZ

“…hilft mir wieder, das Bad benützen zu können, was in den letzten Jahren wegen meinem schmerzenden Rücken nicht mehr möglich war. Da Sie mir diese fast ganz wegbringen konnten…” RH

“Mit Professor Sprott bin ich sehr zufrieden. Sehr kompetent.” DD

“… Ihre Behandlung war sehr erfolgreich und hat mir sehr geholfen. Ich hätte niemals gedacht dass man mit einigen “Griffen” so starke Schmerzen innerhalb Sekunden lösen kann. Gehört von Kollegen und im TV, etc. habe ich dies schon, selber daran geglaubt…ist eine andere Sache. Nun bin ich eines andern belehrt worden, erst noch in eigener Sache. Mit dem Pflaster und dem Schmerzmittel sind meine Schmerzen fast ganz weg. Nur noch leichtes ziehen je nach Bewegung ist davon noch übrig…” JB