Rheumatologie

Von “Rheuma” sind heute viele Personen betroffen. Nicht nur die ältere Generation leidet darunter, sondern auch junge Menschen können davon betroffen sein. In unserer Praxis in Zürich Hottingen bietet Ihnen der Rheumatologe Prof. Sprott ein Gesamtangebot der Rheumatologie von Beratung, Diagnostik und Therapie. Dank moderner Methoden wie Labor-, Ultraschall- und Röntgendiagnostik aber auch komplementären Anwendungen, wie die medizinische Blutegeltherapie können wir Ihnen eine umfassende Betreuung anbieten.

Entzündlicher Rheumatismus

Rheumatische Erkrankungen können die Gelenke, die Wirbelsäule, die Knochen und die Weichteile betreffen. Sie können entzündlich oder mechanisch sein. In den meisten Fällen sind sie schmerzhaft.

Für die Einleitung der richtigen Therapie ist es wichtig, einen „entzündlichen Rheumatismus“ von degenerativen Erkrankungen, lokalen und generalisierten weichteilrheumatische Erkrankungen sowie Knochen-Erkrankungen abzugrenzen. Dabei steht uns eine moderne Diagnostik zur Verfügung.

Nach Stellen der korrekten Diagnose durch den Rheumatologen und Schmerzmediziner Prof. Dr. Haiko Sprott entscheiden wir uns gemeinsam für eine individuelle Therapie. Im Falle einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung wird das eine sogenannte „Basistherapie“ sein, die je nach Ansprechen durch eine „Biologika“-Therapie ergänzt oder ersetzt werden muss.

Den Empfehlung der Schweizerischen Gesellschaft für Rheumatologie folgend, überwachen wir diese Therapieformen im Hinblick auf Effektivität und Verträglichkeit in unserer Praxis und halten einen engen Kontakt mit Ihrem Hausarzt.

Neue Klassifikationskriterien erlauben es, mittels moderner Bildgebung, z. B. Ultraschall, die Gicht in der Arztpraxis einfacher und genauer zu charakterisieren, selbst ohne eine Gelenkpunktion.

Lokale und generalisierte schmerzhafte weichteilrheumatische Erkrankungen treten sehr häufig auf. Bei der Behandlung des Tennisellbogens, Schmerzen am Daumengrundgelenk oder am Kniegelenk können auch weniger bekannte Therapieverfahren, wie die medizinische Blutegeltherapie eingesetzt werden.

Diagnostik

Labor- und Ultraschall- und moderne digitale Röntgendiagnostik

Die Praxis ist mit modernster, voll-digitaler Röntgentechnik unter Beachtung und strenger Einhaltung der Strahlenschutz-Vorschriften ausgerüstet. Die Ultraschalldiagnostik der Gelenke und Weichteil-Strukturen gehört mittlerweile zu einer modernen Rheumatologie dazu. Das praxiseigene Labor und die Zusammenarbeit mit einem Grosslabor garantieren Ihnen eine schnelle Labordiagnostik Ihrer Erkrankung.

Behandlung

Die Therapie rheumatischer Erkrankungen, insbesondere der autoimmunen Erkrankungen von Gelenken, Gefässen und Bindegewebe, orientiert sich an den publizierten Leitlinien der nationalen Fachgesellschaften sowie der überregionalen und internationalen Verbände. Die empfohlenen Qualitätsmerkmale werden in der Praxis umgesetzt. Die Ausstattung der Arztpraxis ermöglicht ebenfalls die Überwachung von “Biologika”-Therapien, die teilweise als Infusionen verabreicht werden müssen.

Die Schmerzen unserer Patienten nehmen wir sehr ernst. Schmerzdiagnostik und -therapie bildet den zweiten Schwerpunkt unserer Praxis.

Weiterführende Literatur

Entzündlicher Rheumatismus

Entzündlich rheumatische Erkrankungen sind in Diagnostik und Therapie als auch in der Therapie-Überwachung eine grosse Herausforderung. Wir beschäftigen uns intensiv mit dem Thema, was man bei Interesse auch in den beiliegenden Publikationen von Prof. Sprott noch weiter vertiefen kann.

Weichteil-Rheumatismus

Ca. 1/3 der am Bewegungssystem erkrankten Menschen leiden einen lokalen oder generalisierten weichteilrheumatischen Erkrankungen. Die Fibromyalgie (siehe auch Publikationen) ist dafür ein typisches Beispiel. Aber auch der Tennisellenbogen oder andere Sehnenansatzprobleme (z.B. am Daumen, Knie, Ferse) gehören hierzu.

Bücher